Was ich dir anbiete

  • Erfahre mehr darüber, was meine Mission ist und wozu meine Arbeit einen Beitrag leistet.
  • Finde heraus, wie ich arbeite und wie ein Coaching-, Trainings- oder Beratungsprozess aussieht.

Meine Mission

Ich möchte zu einer Welt beitragen, in der Menschen erfüllt in einem Job arbeiten, der ihren Stärken entspricht und dafür Wertschätzung erfahren. Warum? Ich bin davon überzeugt, dass Menschlichkeit eine zentrale Rolle in der Arbeitswelt der Zukunft spielen wird. Sie unterscheidet uns von künstlicher Intelligenz und fördert Kreativität, Verbundenheit und Kooperation. Verbindende Werte erhöhen zudem das Gemeinschaftsgefühl und geben jedem Einzelnen das Gefühl, einen sinnstiftenden Beitrag zu leisten. Klingt gut? Dann lass uns doch gemeinsam die Arbeitswelt der Zukunft gestalten! 

 

Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, denn in ihr gedenke ich zu leben.

Albert Einstein


Studien zeigen immer wieder, dass sich ein Großteil unserer Gesellschaft noch nicht ausreichend auf die digitale Zukunft vorbereitet fühlt. Bei den vielen Digital- und Transformations­projekten, die ich durchgeführt und begleitet habe, habe ich gemerkt, welche Unsicherheiten und Ängste sie oft bei Menschen auslösen, wo sie sich abgehängt fühlen, wo Widerstände herrschen. Mir geht es daher in meiner Arbeit darum, Menschen in diesen neuen Situationen mit Menschlichkeit und auf Augenhöhe mitzunehmen. In Trainings und Coachings befähige ich mein Gegenüber, mit den aktuellen Herausforderungen umzugehen, ermutige, schaffe Sicherheit. Ich baue die Hemmschwellen im digitalen Raum ab und helfe dabei, Persönlichkeit auch in der virtuellen Welt wirken zu lassen. Mein Fokus liegt auf der Potenzialentfaltung eines jeden Einzelnen. So kreiere ich ein Wir-Gefühl und schaffe Verbundenheit. Und ich stehe meinen Kunden als erfahrene Beraterin und Sparringspartnerin in diesen Prozessen mit meiner Expertise zur Seite und unterstütze sie dabei, neue Prozesse zu definieren und umzusetzen.

 

Du möchtest wissen, warum ich das kann, welche Erfahrungen ich mitbringen und wie meine Werdegang bisher aussah? 


Wenn auch du oder dein Unternehmen diese Transformations­prozesse angehen möchtet, um eure Zukunftsfähigkeit zu stärken, seid ihr bei mir richtig. Ich begleite euch gerne als Coach, Trainerin, Beraterin und stehe als Sparrings Partnerin für Themen wie Zusammen­arbeit, Führung, Werte-, und Potenzial­orientierung, auch im virtuellen Raum, sowie Sicherheit im Umgang mit digitalen Tools und neuen Arbeits­weisen zur Verfügung. Dabei geht es auch um Klarheit, Leichtigkeit und Sicherheit in der neuen Realität sowie um eine erhöhte Zufriedenheit.

Wie ich arbeite

Mit Leichtigkeit, Humor und Wertschätzung! Ich verbinde meine Fokussierung auf die menschliche Entwicklung mit meiner Digital­expertise. Ich habe kein Pauschalangebot, sondern höre zu, was es aktuell braucht und entwickle individuell passende Maßnahmen, um die Prozesse zu begleiten. Ich arbeite dabei meistens mit Solopreneuren sowie Führungskräften und Teams aus kleinen und mittelständischen Unternehmen zusammen.

 

Coaching Gespräch zweier Frauen

Coachings

Ein Coaching ist eine hervorragende Möglichkeit, sich zu reflektieren und öffnet einen geschützten Raum, um für sich persönlich zu mehr Klarheit zu gelangen. Getreu dem Motto "Hilfe zur Selbsthilfe" begleite ich dich dabei, selbst herauszufinden, wie eine gute Lösung für deine individuelle Fragestellung aussehen könnte. Ein Coaching kann auch eine sinnvolle Ergänzung im Rahmen eines Trainingsprozesses sein.

 

So sieht der Ablauf eines Coachings zusammengefasst aus:



1. Unverbindliches Kennenlernen

In einem kurzen Telefonat lernen wir uns kennen, du beschreibst grob dein Anliegen und wir finden heraus, ob und wie wir zusammen arbeiten wollen. Nimm doch direkt Kontakt auf und lass uns einen Termin vereinbaren!


2. Rahmen festlegen

Meistens legen wir im Vorfeld fest, wieviele Termine du buchen möchtest und wo diese stattfinden sollen. Dies halten wir in einem Coachingvertrag schriftlich fest.


3. Vorbereitungsaufgabe

Je nach Anliegen erhältst du von mir eine kleine Vorbereitungsaufgabe, um dich schonmal gedanklich auf unser Thema einzustimmen.



4. Coachingsitzungen

In unseren persönlichen oder virtuellen Treffen erläuterst du mir zunächst die Ausgangslage. Durch verschiedene Methoden nähern wir uns der für dich am besten passenden Lösung. Unsere Sitzungen können auch virtuell stattfinden.


5. Transferaufgaben

Zwischen den Terminen und im Anschluss an den letzten Termin erhältst du von mir kleine Hausaufgaben. Diese sollen dich dabei unterstützen, das Erarbeitete zu vertiefen oder direkt umzusetzen.


6. Abschluss und Feedback

Im Anschluss an unsere Zusammenarbeit freue ich mich über Feedback zum Prozess - und bei Gelegenheit eine kleine Rückmeldung, wie du mit der Umsetzung deiner individuellen Lösung voran kommst.


Training Flipchart Nahaufnahme

Trainings

Du kannst mich für einen ein- oder mehrtägigen Workshop buchen oder wir können ein Programm abstimmen, das aus einzelnen Trainingsmodulen besteht. Gruppengrößen variieren in der Regel zwischen sechs und 12 Teilnehmern. Für optimalen Lerntransfer sind meine Trainings grund­sätzlich sehr erfahrungsorientiert aufgebaut. Physische Treffen oder lieber virtuelle Trainings? Beides für mich selbstverständlich!

 

So sieht normalerweise der Ablauf unserer Zusammenarbeit aus:



1. Unverbindliches Kennenlernen

In einem kurzen Telefonat verschaffen wir uns einen ersten Eindruck voneinander und finden heraus, ob und wie wir zusammen arbeiten wollen. Nimm Kontakt auf und lass uns direkt einen Termin vereinbaren!


2. Auftragsklärung & Angebot

In einem zirka 1-stündigen Telefonat möchte ich dich und die Herausforderungen deines Unternehmens genauer kennenlernen. Darauf aufbauend erstelle ich dir ein individuelles auf deinen Bedarf zugeschnittenes Angebot.


3. Detailliertes Feinkonzept

Wenn mit dem Angebot das Grobkonzept abgestimmt ist, definiere ich den Ablauf des Trainings im Fein­konzept detailliert aus.


4. Vorbereitungsaufgabe für die Teilnehmer

Kurz vor dem ersten Trainings­termin kontaktiere ich die Teilnehmer gerne und stimme sie mit einer kleinen vorbereitenden Aufgabe auf das Thema ein.



5. Training bzw. Trainingsmodule

Das Training oder die einzelnen Module finden statt: persönlich oder virtuell, bei euch im Büro oder in einer externen Location.


6. Transferaufgabe für die Teilnehmer

Um den Lerntransfer zu erhöhen, gibt es nach dem Training oder zwischen den einzelnen Modulen immer eine kleine Hausaufgabe oder Übung.


7. Dokumentation des Trainings

Kurz nach dem Training erhalten alle Teilnehmer eine Dokumentation des Trainings. Hier sind alle Inhalte und Übungsergebnisse noch einmal zusammengefasst.


8. Evaluation & Feedback

Im Nachgang zum Training erhalten alle Teilnehmer Zugang zu einem Evaluations­bogen. Auch ein persönliches Feedback von dir als Auftrag­geber ist hilfreich. So können wir direkt besprechen, was wir ggf. beim nächsten Mal verändern wollen.


Beratung

Manchmal braucht man einen Partner, der durch Kompetenz und fachliche Expertise den Prozess unterstützt. Auch diese Rolle kann ich gerne übernehmen. Ich möchte dabei mit dir zusammen die individuell passendste Lösung erarbeiten, denn es gibt kein "one fits all". Wieviel Konzeptionsarbeit ich dabei übernehme und wo ich eher als Sparringspartner zur Seite stehen, vereinbaren wir individuell.

 

So sieht der Ablauf unserer Zusammenarbeit in etwa aus:



1. Unverbindliches Kennenlernen

In einem ersten Telefonat lernen wir uns kennen und finden heraus, ob und wie wir zusammen arbeiten wollen. Nimm Kontakt auf und lass uns direkt einen Termin vereinbaren!


2. Kick-off

In einem gemeinsamen Termin (ca. 1 Stunde) möchte ich dich und deine aktuellen Herausforderungen genauer kennenlernen und mit dir festlegen, in welcher Form du meine Unterstützung benötigst. Meistens bringe ich bereits erste Ideen dafür mit.


3. Zusammenarbeit

Ich erarbeite Konzepte, übernehme Projekt­management­aufgaben oder stehe dir als erfahrene Sparrings­partnerin in verschiedenen Bereichen zur Seite. Unsere Zusammen­arbeit ist durch agile Methoden, Feedback und Anpassung an neue Entwicklungen geprägt.


4. Abschluss & Feedback

Wenn das Projekt abge­schlossen ist, stelle ich selbst­verständlich sicher, dass das relevante Wissen darüber bei euch im Unternehmen verankert ist und ihr genau wisst, wie ihr weiter macht. Abschließend freue ich mich über Feedback zu unserer Zusammenarbeit - und im weiteren Verlauf über Rück­meldung, wie ihr voran kommt.